„Die Fortbildung der Imkerjugend  findet jeden Freitag um 16.00 Uhr am Lehrbienenstand statt, (3 U.-Stunden). In  Ferienzeiten nach Absprache.“ So stand es in diesem Jahr im Jahresprogramm des Imkervereins. Für die Jungimker der Jugendgruppe endete diese Fortbildung dann schließlich mit einer Prüfung und der Überreichung des hölzernen Rührlöffels. Die Geprüften sind nun berechtigt, den Honig ihrer eigenen Völker mit der Banderole des Deutschen Imkerbundes zu vermarkten. Wie hoch die diesjährigen Erträge ausgefallen sind, ist nicht bekannt.

Die Kinder und Jugendlichen sind stolz auf ihre Auszeichnung.

Die Imkerjugend reist in diesem Jahr zum zweiten Mal nach Buckfast Abbey

Zum zweiten Mal nach 2005 fliegen in den diesjährigen Sommerferien Mitglieder der Jugendabteilung des Elsener Imkervereins vom Flughafen Paderborn/Lippstadt aus zur Benediktinerabtei in Buckfast, Devon, Südengland. Bruder Adam arbeitete hier bis zu seinem Tod im September 1996. Er wurde durch die Züchtung der Buckfastbiene weltweit bekannt.

 

Imkerverein präsentiert sich auf dem Elsener Dorffest

Der Imkerverein ist auf dem Elsener Dorffest präsent. Insbesondere der Bienenschaukasten ist ständig umlagert. Die Bienen im Schaukasten faszinieren die Besucher und die fachkundigen Mitglieder geben gerne Auskunft über ihr „Hobby“ und mehr noch über die Honigbienen.